Können Schuppen weiße Haare verursachen? – Beste Gesundheitsrichtlinien

Schuppen sind eine häufige Erkrankung, die dazu führt, dass die Haut auf der Kopfhaut schuppt. Es ist nicht ansteckend oder schwerwiegend. Aber es kann peinlich und unbequem zu behandeln sein. Milde Schuppen können mit einem leichten täglichen Shampoo behandelt werden. Wenn das nicht funktioniert, kann ein medizinisches Shampoo helfen.

Andererseits werden die Menschen mit dem Zusammenhang zwischen grauem Haar und grauem Haar und Schuppen verwechselt. Bevor wir in die Diskussion gehen, müssen wir einige Informationen über die Symptome und Ursachen von grauen Haaren haben.

Was ist Schuppen?

Schuppen entstehen, wenn winzige trockene Hautfragmente von der Kopfhaut abgestoßen werden. Möglicherweise bemerken Sie diese Flocken in Ihrem Haar oder auf Ihren Schultern. Schuppen können auch Ihre Kopfhaut jucken lassen. Es ist ein häufiges Problem, aber es ist nicht so einfach, wie es aussieht. Schuppen sind ziemlich schwer zu diagnostizieren, da sie sich mit seborrhoischer Dermatitis (einer chronischen Form von Ekzemen) und anderen Hauterkrankungen überschneiden, die zu einer schuppigen Kopfhaut führen. Hier ist alles, was Sie wissen müssen.

Symptome von Schuppen

Seen und eine juckende, schuppige Kopfhaut sind die wesentlichen Symptome von Schuppen. Weiße, ölige Flocken sammeln sich oft in Ihrem Haar und auf Ihren Schultern und entwickeln sich oft schlimmer während der Herbst- oder Wintermonate, wenn die Luft trocken ist.

Zusätzliche Symptome können sein:

  • Erythem, das sind rote Bereiche auf der Haut der Kopfhaut
  • Augenbrauenschuppen
  • Haarausfall
  • Trockene Flocken auf der Haut

Warum hat jemand graue Haare?

Die Farbe der Haare wird mit zunehmendem Alter grau und ist eines der sichtbarsten Symptome des Alterns. Aber für viele Menschen werden graue Haare beobachtet, und dafür gibt es viele Gründe.

Ursachen für vorzeitiges Ergrauen der Haare können Ernährungs- und Proteinmangel in den Haarzellen, emotionaler oder körperlicher Stress und Schuppen sein. Andere häufige Ursachen für vorzeitiges Ergrauen der Haare sind ein unordentlicher Zustand der Kopfhaut, das Waschen der Haare mit sehr heißem Wasser, das Trocknen mit einem elektrischen Trockner und die Verwendung von Haarfärbemitteln. Auch die Vererbung ist ein prädisponierender Faktor. Wenn ein Nährstoffmangel vorliegt, überarbeiten Sie Ihre Ernährung, wenn Ihnen lebenswichtige Nährstoffe für das Wachstum fehlen, und wechseln Sie zu Lebensmitteln für gutes Haar.

Hier sind einige Faktoren, die graue Haare verursachen:

  • Genetische Defekte
  • Hormone
  • Körperverteilung
  • Das Alter
  • Klima
  • Schadstoffe
  • Toxine
  • Chemikalienexposition

Schuppen und graues Haar

Normalerweise verursachen Schuppen und seborrhoische Dermatitis keine grauen Haare. Es gibt jedoch Anomalien der Kopfhaut, die dazu beitragen können. Eine trockene Kopfhaut selbst erzeugt keine grauen Haare, aber einige der Variablen, die eine trockene Kopfhaut fördern, können auch mit einem Pigmentverlust in Verbindung gebracht werden. Wenn es graue Haare gibt, müssen Sie sie loswerden, sehr vorsichtig abschneiden. Das Zupfen kann den Haarfollikel traumatisieren, und ein wiederholtes Trauma eines Follikels kann zu Infektionen, Narbenbildung oder möglicherweise zu kahlen Stellen führen. Es sind nicht Schuppen, die graues Haar verursachen, sondern andere Faktoren wirken sich gleichzeitig auf Schuppen und die Haarfarbe aus.

Gibt es eine Lösung für graues Haar?

Leider gibt es keine Methode, um die Auswirkungen des Grauwerdens Ihrer Haare umzukehren, unabhängig von der Ursache. Sobald ein Follikel zerstört wurde, bleibt diese bestimmte Haarsträhne grau. Die einzige Möglichkeit, die Auswirkungen möglicherweise umzukehren, besteht darin, dass Ihr Körper eine zugrunde liegende ungewöhnliche Krankheit hatte, die ihn ausgelöst hat.

Auch wenn es keine Möglichkeit gibt, die Zeit zurückzudrehen, selbst bei vorzeitigem Ergrauen, gibt es Dinge, die Sie tun können, um Ihr graues Haar zu kaschieren, und Maßnahmen, um ein weiteres Ergrauen zu vermeiden.

Obwohl die effizienteste Art, aufgehelltes Haar abzudecken, das Färben ist, kann es sich im Laufe der Zeit nachteilig auswirken, wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre ausgewählten Haarprodukte ohne gefährliche Chemikalien oder Ammoniak zu färben. Je natürlicher ein Effekt ist, desto besser ist er.

Fazit

Graues Haar ist ein Symptom des Alterns, aber wenn Sie in jungen Jahren graues Haar haben, können Sie Veränderungen in der Pigmentierung haben. Viele Leute denken, dass Schuppen der Grund für vorzeitiges graues Haar sind, aber das ist nicht richtig. Sobald die Kopfhaut mit Schuppen bedeckt ist, kann es zu einigen Veränderungen der Pigmentierung kommen, aber es ist nicht für alle Arten von vorzeitig ergrautem Haar geeignet. Wenn Sie solche Probleme haben, sollten Sie sich an a wenden bester hautarzt. Sie können einfach über Marham.pk darauf zugreifen. Auf diese Weise können Sie ganz einfach Online-Meetings, Telefonate oder Videoanrufe mit den Experten führen. Darüber hinaus können Sie die physische Sitzung auch einfach buchen.

Häufig gestellte Fragen

1. Sollte ich meine Haare jeden Tag waschen, wenn ich Schuppen habe?

Häufiges Baden mit einem normalen Shampoo ist eine wesentliche Behandlung für Schuppen. Verwenden Sie ein normales Shampoo, um die Schuppen so schnell zu beseitigen, wie sie erscheinen. Darüber hinaus verursachen die Reinigungsmittel im Shampoo kleinere, weniger wahrnehmbare Flocken.

2. Was passiert, wenn Sie Ihre Schuppen pflücken?

Das Zupfen an Ihrer Kopfhaut verursacht nicht unbedingt Haarausfall. Aber es erhöht Ihr Risiko, an Follikulitis zu erkranken. Dies ist eine typische Erkrankung, die auftritt, wenn Ihre Haarfollikel gereizt sind. Es gibt zahlreiche Arten von Follikulitis, aber normalerweise wird sie durch eine bakterielle Infektion verursacht.

3. Entstehen graue Haare an der Wurzel?

Graues oder weißes Haar von der Wurzel. Wenn Ihr Körper entscheidet, dass er kein Melanin mehr erzeugen möchte, beginnt er, wenn er sich entscheidet, was der Kern ist. Die einzige Zeit, in der es von der Spitze (dem toten Haar) ausgeht, ist, wenn chemische Wechselwirkungen dazu führen.

Leave a Reply