Die Bedeutung schwarzer Dermatologen: Hautpflege muss Farbe sehen

Die Zahnarztpraxis war der letzte Ort, an dem ich erwartet hatte, vor Hautkrebs gewarnt zu werden.

Als meine Hygienikerin bei einer Kopf-Hals-Untersuchung meine Haare aus den Ohren hob, bemerkte sie einen Leberfleck, der vor sechs Monaten noch nicht da gewesen war.

„Ich bin kein Experte für Hauterkrankungen, aber um sicherzugehen, sollten Sie vielleicht einen Dermatologen aufsuchen, um dies überprüfen zu lassen“, sagte sie.

Der Hygieniker fügte einen Vorbehalt hinzu – ich sollte nach jemandem suchen, der mit Anomalien bei dunklerer Haut vertraut ist. Sie wollte nicht, dass ich einen Praktizierenden aufsuchte, der den Maulwurf sofort als nichts Ernstes abtun könnte.

Ich habe eine Ressource namens gefunden Schwarzes Dermatologen-Verzeichnis und begann meine Suche. Der nächste schwarze Dermatologe war 65 Meilen entfernt.

Die Hautfarbe beeinflusst die Hautpflege

Mein Hygieniker hatte berechtigte Bedenken, da verpasste oder falsche Diagnosen tödlich sein können. Während Hautkrebs bei dunklerer Haut weniger häufig vorkommt, haben schwarze Patienten eine 66 % Überlebensrate von Melanomen, der tödlichsten Sort von Hautkrebs, im Vergleich zu 90 % bei nicht-hispanischen weißen Patienten. Farbige Menschen entwickeln auch eher ein Melanom an den Fußsohlen oder den Handflächen. Ungeschulte Ärzte könnten diese Bereiche während einer Hautuntersuchung übersehen oder einen Fleck in diesen Bereichen nicht als Warnzeichen für Krebs erkennen.

Häufiger jedoch Folks of Colour können jahrelang darunter leiden mit behandelbaren Hauterkrankungen, nur weil sie keinen Zugang zu einem ausgebildeten Dermatologen haben. Viele schwarze und hispanische Patienten werden aufgrund der bloßen Anzahl keinen schwarzen oder hispanischen Dermatologen aufsuchen – nur 3 % aller Dermatologen sind Schwarze (im Vergleich zu 13 % der US-Bevölkerung) und etwa 4 % sind Hispanoamerikaner (im Vergleich zu 16 % der US-Bevölkerung). Die Zeit und der Transportation, die für den Besuch eines Hautarztes erforderlich sind, können auch Barrieren für die Pflege schaffen, und die Dermatologie ist es unter den Fachgebieten, die Medicaid am wenigsten akzeptierenZugangsbeschränkung für Personen mit niedrigem Einkommen.

Während eine kleine Studie das zeigte Schwarze Patienten ziehen es vor, schwarze Dermatologen aufzusuchen die mit schwarzen Haut- und Haarpflegepraktiken vertraut sind, möchten schwarze Führungskräfte auf diesem Gebiet, dass alle eine umfassendere Schulung erhalten, damit sie erkennen können, wie sich die Bedingungen auf allen Hauttönen manifestieren.

„Was wirklich wichtig ist, ist, dass sich alle Dermatologen bei der Behandlung von Patienten aller Hauttypen wohlfühlen. Wenn ein Affected individual also keinen Schwarzen Dermatologen aufsuchen kann, kann er sich trotzdem mit der Pflege, die er bekommt, wohl fühlen“, sagte er Nada Elbuluk, MDein staatlich geprüfter Dermatologe und Assistenzprofessor an der Keck Faculty of Medication der University of Southern California.

Eine integrativere Ausbildung umfasst die Aufnahme von Bildern dunklerer Haut in Lehrbücher der Dermatologie, Fachzeitschriften, medizinische Fortbildungsinhalte und Konferenzmaterialien, sagte Elbuluk.

Zahlreiche Szenarien demonstrieren die Bedeutung dieser Bemühungen. Als Menschen nach Covid-Infektionen anfingen, Läsionen an ihren Zehen zu entwickeln, wurden quick alle Bilder von „Covid-Zehen“ die zur Überprüfung zur Verfügung standen, wurden auf weißer Haut angezeigt, obwohl der Zustand auf dunkler Haut ganz anders aussah.

Andere Routineanliegen, wie z Schuppenflechte, Rosazea und Ekzeme können bei dunklerer Haut auch anders aussehen. Selbst bei einem häufigen Challenge wie Akne, Individuals of Shade leiden eher unter Hyperpigmentierung, eine Hautverfärbung, die aufgrund einer Entzündung auftritt. Diejenigen, die an Haar- und Kopfhautproblemen leiden, einschließlich einer Art von Alopezie, die quick ausschließlich bei schwarzen Frauen auftritt, könnten sich bei einem schwarzen Dermatologen, der sich mit schwarzen Haartexturen und Haarpflegeroutinen auskennt, wohler fühlen.

Im Moment können viele Bilder von dunklerer Haut nur durch gefunden werden Internetquellenobwohl eine Studie entdeckte Bilder von dunklerer Haut in Lehrbüchern wurden oft verwendet, um sexuell übertragbare Infektionen zu veranschaulichen.

„Der Mangel an unterschiedlichen Darstellungs- und Lehrmaterialien wirkt sich auf die Ausbildung der Studenten aus, die später Ärzte werden“, sagte Elbuluk, der die USC Pores and skin of Colour and Pigmentary Diseases Clinic gründete und leitet und als Direktor der dermatologischen Vielfalt und Inklusion der Schule fungiert Programm. „Studenten und Bewohner, die möglicherweise nicht in Gebieten mit unterschiedlichen Patientenpopulationen trainieren, fühlen sich möglicherweise weniger wohl dabei, Menschen mit unterschiedlichen Hautfarben zu behandeln, wenn sie nicht über Krankheiten bei unterschiedlichen Hautfarben gelernt haben.“

Wie können wir die Zahl der schwarzen Dermatologen in den United states erhöhen?

Wenn wir als Gesellschaft mehr schwarze Dermatologen wollen, müssen medizinische Programme darauf bedacht sein, die Zahl der Studenten in ihren Pipelines zu erhöhen. Janiene Luke, MDein staatlich geprüfter Dermatologe und außerordentlicher Professor und Leiter des Residency-Programms an der Abteilung für Dermatologie der Loma Linda University in Kalifornien, sagte, dass die Dermatologie eines der wettbewerbsfähigsten Fachgebiete der Medizin ist und im Vergleich zur Anzahl der Bewerber weniger Residencys zur Verfügung stehen.

Luke sagte, das Feld arbeite an integrativeren Zulassungsverfahren, um sicherzustellen, dass talentierte Bewerber mit historisch unterrepräsentiertem Hintergrund berücksichtigt werden. Bei dieser Art der inklusiven Überprüfung würden Führungsqualitäten und andere Erfahrungen zusammen mit Testergebnissen und Noten bei der Vergabe von Residenzstellen berücksichtigt.

„Wir wissen, dass diejenigen, die sich in der Medizin als unterrepräsentiert bezeichnen, eher in Bereichen praktizieren, in denen Ungleichheiten in der Gesundheitsversorgung bestehen, in Gemeinden, die sie am meisten brauchen“, sagte Luke, die ihre Ausbildung zum ersten Mal beendete Haut der Farbe Zentrum in New York Metropolis mit Pionier der Dermatologie Susan C. Taylor, MD „Auch deshalb ist es wichtig, mehr Diversität in der Ärzteschaft zu haben.“

So finden Sie Dermatologen für farbige Haut

Ich kontaktierte die Black-eigene Dermatologiepraxis, die mehr als eine Stunde entfernt war und zunächst für einen virtuellen Besuch geplant war. Obwohl die Praktizierende, die ich sah, weiß war, war sie mit dunkleren Hauttönen sehr vertraut und wollte mich persönlich sehen, weil die Farbe und Kind des Leberflecks ungewöhnlich waren.

Sie ordnete dann eine Hautbiopsie an und zum Glück war der Leberfleck gutartig.

Während ich erleichtert war, war die Erfahrung eine Echtzeit-Lektion darüber, wie wichtig es ist, dass Ärzte Anomalien auf dunkler Haut erkennen und behandeln – und wie schwierig es sein kann, Zugang zu medizinischer Versorgung zu erhalten.

Um farbige Dermatologen zu finden, empfiehlt Luke, soziale Medien und das Net zu nutzen und Suchbegriffe wie „Schwarze Dermatologen in Stadt X“ zu verwenden, um zu sehen, wer in der Nähe sein könnte. Viele Dermatologen haben auch aktive Social-Media-Präsenzen, die Patienten oft über Instagram, Twitter und Facebook finden.

„Wir sind da draußen – es geht nur darum, uns zu finden“, sagte sie. „Das ultimative Ziel und das, wonach ich als Programmdirektor strebe, ist die Steigerung der Vielfalt in der Dermatologie, damit die Menschen nicht stundenlang fahren müssen, um die Pflege zu erhalten, die sie benötigen oder mit der sie sich am wohlsten fühlen.“

Ressourcen
Skin of Shade Modern society – Find a Medical doctor-Datenbank

Verwandte Artikel im Internet

Leave a Reply